Anleitung zur Herstellung eines Harzanhängers

Die Herstellung eines Harzanhängers kann ein einfaches und unterhaltsames Projekt sein. Alles, was Sie brauchen, sind ein paar grundlegende Werkzeuge und ein wenig Zeit. Es ist auch eine tolle Geschenkidee für jemanden, der Ihnen am Herzen liegt.

Um einen Anhänger aus Kunstharz herzustellen, brauchen Sie eine Form, mit der Sie arbeiten können. Sie können eine vorgefertigte Form kaufen oder ein Design verwenden, das Ihnen gefällt. Die besten Ergebnisse erzielen Sie, wenn Sie eine Form verwenden, die für Kunstharz geeignet ist. So ist sichergestellt, dass sich das fertige Stück leicht herauslösen lässt.

Wenn du mit der Arbeit beginnen willst, musst du dir einen sicheren und gut belüfteten Arbeitsplatz suchen. Harz ist sehr klebrig und sollte vorsichtig behandelt werden. Wenn du zu viel damit arbeitest, kann sich dein Anhänger verziehen.

Vergewissern Sie sich, dass Ihre Form an der Seite eine Kante hat, um das Harz aufzufangen, wenn es fließt. Du kannst auch versuchen, die Form mit einem Löffel oder einer Pipette zu füllen. Außerdem brauchst du ein Paar Handschuhe.

Als Nächstes sollten Sie Ihr Harz abmessen und mischen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu tun, aber die einfachste ist, zwei Messbecher zu verwenden. Ein Becher sollte das Harz und der andere den Härter enthalten. Mischen Sie das Harz und den Härter mindestens zwei Minuten lang zusammen.

Beim Mischen des Harzes ist es wichtig, dass du eine ruhige Hand hast und die Seiten des Bechers abkratzt, um sicherzustellen, dass du das richtige Verhältnis der Zutaten erhältst. Manche Schmuckhersteller fügen der Mischung sogar Glitter hinzu.

Sobald du das Harz gemischt hast, solltest du es mindestens zwanzig Minuten lang aushärten lassen. Je länger Sie das Harz aushärten lassen, desto haltbarer wird es. Nachdem das Harz ausgehärtet ist, können Sie es aus der Form nehmen. Wenn Sie es jedoch zu früh herausnehmen, kann das Harz reißen. Außerdem dient die erste Schicht des Harzes als Kleber für dekorative Gegenstände.

Während Sie das Harz gießen, können Sie die Mischung mit einem Stock umrühren. So können Sie eventuell entstandene Blasen auffangen. Je nachdem, wie groß Ihr Anhänger ist, müssen Sie eventuell mehrere dünne Schichten herstellen, um die Bildung von Luftblasen zu verhindern.

Sobald das Harz ausgehärtet ist, können Sie die Ränder des Überlaufs abschneiden. Sie können den Überschuss mit einer Schere oder einem Messer abschneiden. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, den Überlauf mit einer Schicht klarer Dichtungsmasse zu versiegeln, um Verfärbungen zu vermeiden.

Wenn Sie Ihren Harzanhänger fertiggestellt haben, können Sie eine Schicht E6000-Kleber auf die Rückseite des Anhängers auftragen. Dadurch wird das Design vor Abrieb geschützt. Drücken Sie dann einfach die Rückseite des Anhängers über die Mitte des Harzes, wodurch er zu einem tragbaren Ring wird. Befolgen Sie unbedingt die Anweisungen des Herstellers Ihres Klebers.

Nach 24 Stunden sollten Sie den Anhänger aus Kunstharz aus der Form nehmen können. Sie sollten ihn jedoch für mindestens zwanzig Stunden nicht anfassen.

Podobne tematy